19 Okt

Nur noch ein paar Tage bis zur Proxtalks 2018!

Nächste Woche, am 24. Oktober, ist es schon so weit: Die Proxtalks 2018, die weltweit bisher einzige Konferenz zu Proxmox VE findet in Frankfurt am Main statt. Wir haben uns angestrengt, für Sie ein interessantes Programm zusammenzustellen. Das Ergebnis können Sie unter https://proxtalks.de einsehen. Auch zwei der Hauptenwickler der Proxmox Server Solutions GmbH werden mit Vorträgen vor Ort sein und Rede und Antwort stehen.

Sollten Sie noch nicht angemeldet sein: Kein Problem. Es sind immer noch Tickets verfügbar. Und durch die geniale Location direkt am Frankfurter Flughafen ist auch eine spontane Anreise mit Auto, Bahn oder Flugzeug kein Problem.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Frankfurt begrüßen zu dürfen.

19 Okt

LizardFS – eine neues Cluster-Dateisystem für Proxmox VE (Michal Bielicki, noris network AG)

LizardFS ist ein neues, auf Open Source basierendes, verteiltes Dateisystem. Das POSIX-kompatible FS ist skalierbar und hochverfügbar. Michal Bielicki von der noris network AG wird in diesem Talk auf der Proxtalks 2018 das System und die Integration in Proxmox VE live vorstellen. In einer Live-Demo wird er mit interessierten Zuhörern live ein LizardFS im Konferenzsaal aufbauen.

Alle Informationen zur Proxtalks 2018 finden Sie unter https://proxtalks.de.

09 Okt

Gateway-Security mit Proxmox (Markus Gringel, SECUDOS GmbH)

Auch am Gateway kann Virtualisierung viele Vorteile bringen. Markus Gringel von der SECUDOS GmbH stellt in seinem Vortrag eine Appliance-Lösung auf Basis von Proxmox VE vor, die es dem Anwender erspart, sich fest an einen Hersteller zu binden und ihm statt dessen verschiedene Security-Implementierungen virtualisisert zur Auswahl bietet.

Alle Informationen zur Proxtalks finden Sie unter https://proxtalks.de.

04 Okt

Proxmox VE on Antarctica: The World’s “Coolest” Data Center (Thomas Petracca, Eomnia) [ENGLISH]

Das weltweit erste Lowpower-Rechenzentrum das vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben wird basiert auf Proxmox VE und Ceph-Storage und befindet sich auf einer „Zero-Emmission“-Forschungsstation in der Antarktis.
Thomas Petracca, IT-Architekt bei Eomnia, ist Technologieberater für die International Polar Foundation. Er ist verantwortlich für die Implementierung und Wartung der IT-Infrastruktur auf der Forschungsstation. In diesem – in englischer Sprache abgehaltenen Vortrag – auf der Proxtalks 2018 wird er aufzeigen, wie das antarktische Rechenzentrum auf Proxmox VE aufbaut und die aktuellsten Speicher- und Datensicherheits-Technologien zum Betrieb der wissenschaftlichen Instrumente, der Kommunikation und der Stationsüberwachung bereitstellt.
Alle Informationen zur Proxtalks 2018 finden Sie unter https://proxtalks.de.
02 Okt

Vortrag 2018: Inside Proxmox VE & Ceph (Alwin Antreich, Proxmox Server Solutions GmbH)

Ceph ist mit Proxmox VE 5.0 endgültig zum Storage der Wahl für Proxmox-Cluster aufgestiegen. Die Integration von Ceph in Proxmox ist hervorragend, die GUI eine der besten für Ceph überhaupt. Alwin Antreich, Entwickler bei der Proxmox Server Solutions GmbH, wird Einblicke in die Details der Ceph-Integration geben und Best Practises zur Implementierung von PVE/Ceph-Clustern vermitteln.

Alle Informationen zur Proxtalks 2018 finden Sie unter https://proxtalks.de.

01 Okt

Keynote 2018: Proxmox – Neues und Ausblick (Wolfgang Link, Proxmox Server Solutions GmbH)

Zur Proxtalks 2018 hat Proxmox VE den Versionssprung auf 5.3 voraussichtlich knapp vor oder knapp hinter sich. Unsere Keynote wird daher auch dieses Mal von Wolfgang Link, Entwickler bei der Proxmox Server Solutions GmbH gehalten werden. Sie erwartet ein Insider-Blick auf die Neuerungen der Version 5.3 und ein Ausblick auf die zu erwartenden Entwicklungen im nächsten Jahr.

Alle Informationen zur Proxtalks 2018 finden Sie unter https://proxtalks.de.

07 Jun

Call for Presentations 2018

Wir suchen noch immer Vortragende, die ihre Lösungen, Best Practises oder einfach nur interessante Erfahrungen rund um Proxmox VE mit dem Rest der Welt teilen möchten. Vorschläge für Präsentationen können per Mail unter cfp@proxtalks.de eingereicht werden. Bitte fügen Sie ein paar Informationen zu geplantem Titel, Inhalt sowie eine kurze Zusammenfassung bei. Die Vorträge sind üblicherweise auf 45 Minuten inkl. Fragen ausgeplant, sollte der geplante Vortrag davon abweichen bitte einfach kurz die angedachte Länge dazuschreiben.

Vortragende erhalten kostenlosen Zutritt zur Proxtalks, und außerdem bis zu 5 stark vergünstigte Tickets zum Selbstkostenpreis für Gäste.

Wir veröffentlichen alle angenommenen Vorträge Stück für Stück auf der Seite zum Programm 2018, inkl. Nennung des Firmennamens.

01 Jun

Proxtalks 2018

Auch 2018 findet wieder die Proxtalks in Frankfurt am Main statt!

Ein ganzer Tag rund um Proxmox VE, für Anwender, Anbieter, Entwickler und alle sonstigen Interessenten. Auch in diesem Jahr werden wir wieder tolle Vorträge und interessante Gespräche bieten können.

Noch haben wir viele Vortragsslots frei – wer also von seinen Erfahrungen rund um Proxmox VE berichten oder eine besonders innovative Lösung vorstellen möchte, ist herzlich eingeladen, seinen Vorschlag an cfp@proxtalks.de zu schicken.

Die Location bleibt – nach den mehr als guten Erfahrungen 2017 sind wir auch 2018 zu Gast im The Squaire in Frankfurt  – direkt am Flughafen, direkt über dem Fernbahnhof Frankfurt, direkt neben der Autobahn A3. Lediglich die Trainings werden in diesem Jahr in ein Konferenzhotel ganz in der Nähe verlegt.

Alles zur Proxtalks 2018 ist inzwischen online!

21 Okt

Vortrag: Mehr als nur GUI. Tipps und Tricks mit den Proxmox Command Line Tools

Proxmox VE ist unter anderem eine so großartige Alternative zu etablierten Lösungen geworden, weil es eine einfache, aber sehr mächtige Web-GUI bietet. Dennoch lauert „unter der Oberfläche“ einiges an Potential, welches Nutzern und Administratoren die tägliche Arbeit in vielen Lebenslagen erheblich vereinfachen kann. Emmanuel Kasper, Entwickler bei der Proxmox Server Solutions GmbH, zeigt in seinem Vortrag auf der Proxtalks 2017 weniger bekannte Tipps und Tricks auf der Proxmox- Kommandozeile.

Alle Vorträge der Proxtalks 2017 finden Sie hier.

20 Okt

Hosting-Partner: RobHost

Unser diesjähriger offizieller Hosting-Partner ist die RobHost GmbH aus Dreden.

RobHost ist spezialisiert auf managed Hosting im B2B-Bereich. Da viele Kunden hochverfügbare virtuelle Lösungen benötigen, kommt hierfür vermehrt Proxmox VE zum Einsatz.

Damit kann RobHost seinen Kunden stabile hochverfügbare Lösungen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten, die sich jederzeit erweitern lassen. Da Proxmox VE für die Virtualisierung von virtuellen Maschinen auf Linux und KVM aufbaut, ist diese Lösung optimal für RobHost als managed Linux Experten sowie deren Kunden geeignet.

Als Storage kommt i.d.R. Ceph zum Einsatz, welcher entweder auf den Proxmox-Servern mit läuft oder – besonders bei größeren Setups – auf einem physisch getrennten Ceph-Cluster konfiguriert wird. Hier verwaltet RobHost inzwischen eine Vielzahl von Installationen und kann daher auf umfangreiche Erfahrungen zum Thema Proxmox, Ceph und Hochverfügbarkeit zurückgreifen.

Die Server werden idR im Rechenzentrum Telehouse in Frankfurt/Main betrieben, welches dank ISO- und PCI DSS Zertifizierung die optimalen Bedingungen hierfür bietet.

Da sämtliche Proxmox-Server inkl. Ceph und optional auch die darauf laufenden Linux-VMs von RobHost managed sind, können sich die Kunden voll auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren. Der Support von RobHost steht den Kunden natürlich neben einem 24/7 Monitoring jederzeit zur Verfügung.

Wie das ganze im Detail aussieht und was man auch für die eigene Umsetzung davon lernen kann, das stellt RobHost-Mitarbeiter Tobias Böhm in seinem Vortrag im Hauptprogramm auf der Proxtalks 2017 vor.